Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

Artist of the Week – Bente Leipoldt

24 Januar, 2011 von · Keine Kommentare

Interview von Dessislava Berndt mit der jungen Fotografin Bente Leipoldt

BenteLeipoldt
Foto: Michael Mengel

Was oder wen fotografieren Sie am liebsten?

Am liebsten fotografiere ich Situationen, die nicht gestellt sind, noch lieber welche, in denen ich als Fotografin gar nicht bemerkt werde. Denn ich möchte mit meinen Bildern den Moment sichtbar machen, den andere vielleicht nicht auf Anhieb sehen.

Hochzeiten (12)
Foto: Bente Leipoldt

Wann und warum haben Sie sich für die Photographie als Beruf entschieden?

Fotografiert habe ich immer schon leidenschaftlich gerne, aber der entscheidende Auslöser war meine Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistentin für Medien und Kommunikation, bei der ich tiefe Einblicke in die Fotografie und die Gestaltung bekommen konnte. Desweiteren habe ich durch verschiedene Praktika und Projekte in der Ausbildung meinen Weg weiter gefestigt.

Hochzeiten (2)
Foto: Bente Leipoldt

Was lieben Sie an Ihrer Arbeit?

An meiner Arbeit liebe ich natürlich die Kreativität. Ich bin ein sehr kreativer Mensch, auch in anderen Bereichen. Hinzu kommt der Umgang mit Menschen, oft stundenlang. Das macht Spaß, man lernt viele Leute kennen, sieht sie – besonders bei den Hochzeiten – in einem sehr persönlichen und emotionalen Moment. Bisher habe ich wirklich nur gute Erfahrungen gemacht.

Hochzeiten (10)
Foto: Bente Leipoldt

Es ist ein schönes Gefühl, wenn sich die Menschen nachher über die Fotos freuen und sie Bilder von Dingen haben, die sie vielleicht übersehen würden, wie z.B. von der Tischdeko oder eines Details des Brautkleides…

Hochzeiten (11)
Foto: Bente Leipoldt

Sie arbeiten u.a. für Fotografen, Sat1.de, Pro7.de und machen Reportagen. Was macht am meisten Spaß?

Für Sat1.de und Pro7.de habe ich während Interviews verschiedene Portraits gemacht.
Das war eine sehr interessante Erfahrung. Denn man hat mit bekannten Persönlichkeiten zu tun, z.B. Rudi Völler, Jürgen Klopp oder Oliver Pocher, die man sonst nur aus dem Fernsehen kennt. Auch hierbei habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht.

Hochzeiten (4)
Foto: Bente Leipoldt

Seit 2009 arbeite ich bei “Michael Mengel Fotografie” und konzentriere mich dort nur auf die Hochzeitsfotografie. Meine Hochzeiten fotografiere ich im Reportage-Stil, um einfach DEN Tag der Paare als Ganzes festzuhalten. Das ist genau mein Ding. Ehrliche, nicht gestellte Bilder. Wer vor einem Wolkenhintergrund stehend ein Paar-Foto haben möchte, der ist bei mir nicht richtig.

Hochzeiten (3)
Foto: Bente Leipoldt

Wer hat Ihnen zuletzt wegen einer Leistung imponiert und warum?

Im Moment gibt es so viele Katastrophen in der Welt, dass mir täglich Menschen imponieren, wenn sie anderen helfen, sich für andere in Lebensgefahr begeben. Das ist die größte Leistung, die es gibt und sie sollte deutlich mehr Anerkennung finden.

Hochzeiten (6)
Foto: Bente Leipoldt

Was machen Sie in Ihrer Freizeit?

In meiner Freizeit fotografiere ich natürlich gerne, gestalte meine eigenen vier Wände um, besuche Konzerte und reise.

Wovon träumen Sie?

Ich träume davon, dass alle in Frieden und Harmonie miteinander leben können.

Hochzeiten (8)
Foto: Bente Leipoldt

Was ist für Sie der schönste Ort in Wuppertal?

Mein Zuhause.

Welche Veranstaltung haben Sie zuletzt besucht?

Das Bundesliga-Auftaktspiel Bayer Leverkusen gegen Borussia Dortmund.

Wie sehen Ihre Pläne in 2011 aus?

Ich hoffe auf viele schöne Hochzeiten und nette Begegnungen mit den Paaren.
Und dieses Jahr muss ich einmal das Meer sehen. Das Mittelmeer.

Wo kann man Ihre Arbeiten sehen oder kaufen?

Meine Arbeit kann man auf unserer Homepage www.myweddings.de sehen. Dort kann man auch direkt Anfragen an uns schicken.

Bente Leipoldt wurde am 04.01.1987 in Wuppertal geboren. Bis 2005 hat sie das Gymnasium Sedanstraße besucht. Von 2006 bis 2008 folgte ihre Ausbildung zur Gestaltungstechnischen Assistentin am Berufskolleg Kothen in Wuppertal. Seit 2008 ist sie im familieneigenen Betrieb, der Firma Linz & Sohn im Barmer Bahnhof (www.barmerbahnhof.tv), für die komplette Presse zuständig. Von 2009 bis 2010 war sie Interview-Fotografin für Sat1.de und Pro7.de. Seit 2009 ist sie als Hochzeitsfotografin bei Michael Mengel Fotografie tätig.

Kategorien: Art Café · Frontpage · Modern Times · Szene · Um die Welt · Visual Arts

Tags: , , , ,

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Noch hat keiner kommentiert. Machen Sie den Anfang!

Kommentar schreiben