Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

Artist of the Week — Jarle Bernhoft

16 Januar, 2012 von · Keine Kommentare

Interview von Dessislava Berndt mit dem Musiker Jarle Bernhoft
Übersetzung: Kornelia Weinert

01

Jarle, was bedeutet Musik für dich?

Ich denke Musik umfasst alles in meinem Leben und ist folglich der Sinn des Ganzen.

02
Foto: Fred Jonny Hammeroe

Wie und warum bist du zur Musik gekommen?

Ich hatte nicht wirklich die Wahl, da meine Eltern beide Musiker sind. Ich konnte mich also nur entscheiden, ob ich versuche etwas anderes zu machen und dann schlecht darin zu sein (ich bin wirklich talentfrei auf den meisten unmusikalischen Gebieten) oder etwas gut zu machen. Nun es war demzufolge die Musik.

Was sind deine anderen Leidenschaften?

Katzen und eine fantastische Frau hin und wieder und die Verbreitung von Frieden, Liebe und Verständnis im Allgemeinen.

03
Foto: Fred Jonny Hammeroe

Was ist deine Lebensphilosophie?

Allgemeine Karma Gesetze; tu Gutes und das Gute wird zu dir zurückkommen.

Wer oder was beeinflusst deine Persönlichkeit und deine Musik?

Neben besagten Katzen und der Frau , gibt es jene tiefen Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen, Büchern, Geschichten, Alben, Events oder Ausstellungen, die alles völlig verändern. Murakami’s “Wind-up bird chronicle” hat das getan, genau wie James Blake’s Album. Und der jüngste Terror in Norwegen – es ist unmöglich, der gleiche zu bleiben danach.

Was ist für dich die überraschendste Erfahrung bei der Arbeit mit anderen Musikern?

Grundsätzlich die Tatsache, dass Menschen, die ich bewundere, fühlen, dass ich etwas hörenswertes habe. Wenn ich mit einer Band zusammen spiele, dann muss ich mich immer kneifen – sie sind so fantastische Künstler und ich stehe mit ihnen zusammen auf der Bühne. Langsam finde ich meinen Platz, aber es ist nicht festgelegt und sollte es auch nicht sein.

05
Foto: Fred Jonny Hammeroe

Kannst du uns bitte etwas über deine aktuellen und zukünftigen Projekte erzählen?

Derzeit spiele ich auf Festivals, sowohl solo als auch mit meiner Band. Aber nächste Woche werde ich mit dem norwegischen Radioorchester “KORK” zusammen arbeiten und wenn sich das gut entwickelt, hoffen wir, dass wir gegen Ende des Jahres Aufnahmen davon veröffentlichen können. Von Ende September bis Dezember ist mein Kalender mit Tourdaten gefüllt und ich hoffe ich schaffe es noch vorher, etwas Musik zu schreiben. Und nicht zuletzt habe ich einen Sohn und ich werde mein Bestes versuchen, um etwas Zeit mit ihm zu verbringen, bevor er erwachsen wird und auszieht.

04
Foto: Fred Jonny Hammeroe

Wovon träumst du?

Weltfrieden. Die Idee hat mich nie verlassen.

Was ist deine tägliche Routine?

Ich wünschte ich hätte eine. Leider bin ich total chaotisch.

Was ist die Quelle deiner Inspiration?

Jede Wasserquelle, die du finden kannst.

Was ist die größte Genugtuung für dich als Künstler und deine größte Herausforderung?

Die härteste und lohnendste Sache während meinen Auftritten ist es, alle Menschen im Raum dazu zu bringen, in eine Gruppenumarmung eintauchen zu wollen. Es ist unbezahlbar, wenn es passiert.

Was ist das Wichtigste, was die Menschen über dich wissen sollten?

Dass ich mir Mühe gebe.

www. jarlebernhoft.de

Online Promotion Kontakt:
Anke Baumann
Tel. 030 / 4479951
Mobil: 0173 2462227
Mail: anke@net-spread.de

Kategorien: Frontpage · Szene

Tags: , , ,

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Noch hat keiner kommentiert. Machen Sie den Anfang!

Kommentar schreiben