Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

Artist of the Week — Ruth Koleva

23 Juli, 2012 von · Keine Kommentare

Sängerin Ruth Koleva im Interview mit Jasmina Tacheva

Übersetzung aus dem Bulgarischen: Jasmina Tacheva

Ruth Koleva
Foto: aus dem Video “Moving Forward”, Mihail Georgiev

Hallo, Ruth, wo bist du und was machst du gerade?

In Sofia, nach einer langen Reise hin und her.

In diesem Jahr bist du die Preisträgerin der jährlichen musikalischen Preise von BG Radio “Sängerin des Jahres” geworden – war der Erfolg schwer erkämpft?

In diesem Fall bin ich ausnehmend glücklich und von der Entwicklung der Preisverleihung ganz überrascht. Ich hatte nicht erwartet, diese Auszeichnung zu bekommen, weil sie seit Jahren, in groben Zügen, immer die gleichen Leute bekommen haben. Ich bin froh, dass das mir passiert ist – ich habe viel gearbeitet und offensichtlich haben die Leute das geschätzt.

Deine Kindheit hast du in exotischen Ländern wie Indien, Thailand, Bahrain verbracht. Wie hat dich das als Person geformt und geprägt? Fühlst du dich als Weltbürgerin oder vermisst du Bulgarien, wenn du zu lange weg bist?

Ich liebe es zu reisen, mein Zentrum ist der Flughafen in Rom geworden. Ich denke sogar, dass “mein Schicksal” unterwegs zu sein ist. Ich vermisse Bulgarien immer, besonders im Sommer. Ich liebe das Schwarze Meer und allem anderen fällt es schwer die Erinnerungen und die gute Zeit, die ich dort verbracht habe, zu ersetzen.

Außer denjenigen Ländern, die du aufgezählt hast, hab ich auch in den USA und den Niederlanden gelebt, und denke, dass mir noch mehr Reisen bevorstehen.

Wann hast du gespürt, dass deine berufliche Laufbahn mit Gesang in enger Verbindung sein wird und hast du je von einem anderen Beruf geträumt?

Einmal wollte ich Schauspielerin werden, aber ich wusste immer, dass Musik mein Ding war. Das ist jedoch ein Talent, schon seit ich sehr klein war, wollte ich singen und auf der Bühne sein, und ich wusste, dass das mein Weg sein wird.


Das neue Video von Ogi 23, mit Ruth Koleva und Bozhidar Vasilev (Trom Bobby) von Southwick. Das Video wurde mit Ballet “Nova” gedreht. Ogi 23 haben ihr zweites Album (”Golyamoto Razpuskane”) am 14.06.2012 in “Pork Pie” gezeigt.

Am 14. Juni in Pork Pie im Borissov Garten wurde das zweite Album von Ogi 23 gezeigt. Du hast eine spürbare Präsenz im Album mit deiner Teilnahme an der großartigen Single “Black Magic Woman” – wie hast du die Band kennen gelernt und plant ihr schon mehr Dinge zusammen? Hast du die Promotion vom neuen Album eigentlich besucht?

Ich sang bei der Promotion und es war toll, es gab mehrere tausend Menschen, und ich kam im letzten Moment, kurz bevor ich auf die Bühne musste. Ich zog in 10 Sekunden um… es war ein Aufsehen.

Ruth Koleva
Foto: aus dem Video “Moving Forward”, Mihail Georgiev

Die Jungs hab ich vor etwa einem Jahr kennen gelernt und beschlossen, eine Single um Weihnachten aufzunehmen, wir waren im Urlaub in Bansko mit Kosyo und entwarfen die Idee.

Anschließend beschlossen sie, dass das ihre Pilotsingle sein würde! Für die Zukunft haben wir noch nichts geplant, aber dieses Stück ist sowieso noch kaum erschienen.

Dein Song mit Stefan Valdobrev geht mir aus dem Kopf gar nicht raus! Wie ist dieses Projekt geschehen?

Stefan rief mich eines Tages an und wir trafen uns … Wir erdachten die Single in 30 Minuten und 2 Tage später stellten wir sie bei den BG Radio Awards 2009 vor, sie gefiel den Leuten sehr und wir beschlossen, sie aufzunehmen. Stefan hatte mich in Music Idol gesehen und meine Stimme hatte ihm gefallen. Ich bin schon von früher sein Fan gewesen, haha.

Womit haben deine Projekte im Ausland zu tun?

Wir werden mein ganzes zweites Album in den Niederlanden produzieren, aufnehmen und mixen. Das wurde erst letzte Woche entschieden und ich bin sehr zufrieden!

Was machst du, wenn du nicht musikalisch engagiert bist? Ich habe gehört, zum Beispiel, das du deine eigene online Modelinie für Taschen und Shirts vorbereitest. Wie geht’s mit dieser Initiative?

Ich wähle noch den Stoff, es ist nicht so einfach, aber ich hoffe, wenn nicht jetzt, dann für die nächste Saison sie im Umlauf zu setzen.

Ruth Koleva
Foto: aus dem Video “Moving Forward”, Mihail Georgiev

Was hast du für Sommer 2012 geplant – wo können dich die Fans live hören?

Am 20. Juni präsentieren wir die erste Single von meinem zweiten Album. Das Lied heißt “Moving Forward” und ist ein gemeinsames Projekt mit dem Dubstep-Duo “Basscatz” von “Platform”.

Und in einem größeren Plan – neue Songs / Alben?

Ein neues Album im Herbst!

__________

Links:

Kategorien: Frontpage · Szene

Tags: , , ,

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Noch hat keiner kommentiert. Machen Sie den Anfang!

Kommentar schreiben