Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

Tania Schellhorn

Tania_Schellhorn

Tania Schellhorn wurde am 3.Februar 1951 in Bresovo, Bulgarien, geboren.

Nach Abschluss des Gymnasiums in Plovdiv im Jahre 1969 führte sie ihr Interesse
für die Bühnenkunst als Schauspielerin und Puppenspielerin an verschiedene Theater in Bulgarien.

Im Jahr 1982 schloss sie ihr Studium an der Nationalen Theater und Film Akademie in Sofia als dipl. Schauspielerin ab.

Während des Studiums arbeitete sie am Puppentheater in Plovdiv als Puppenspielerin und erteilte Schülern in staatlichem Auftrag Unterricht im Puppenspiel.

Von 1986 bis 1994 erhielt sie Engagements als Puppenspielerin mit eigener Show an verschiedenen Schweizer Kleinbühnen und Cabarets, seit 1994 lebt sie dauerhaft in der Schweiz.

Ihre beiden ersten Bücher
– „Dem Ähnlichen mit Ähnlichem“ (2003) und
– „Darina“ (2004)
erschienen in Bulgarien jeweils in Bulgarisch und auf Deutsch und stiessen dort auf einiges Interesse.

Es folgten die Publikationen in Bulgarisch:
– „Dr. Christian und seine Gesellschaft” (2004) sowie
– „Die wundersame Nacht” (2007)

welche zusammen mit „Darina“ eine Trilogie mit Merkmalen einer menippeischen Satire (nach Menippos von Gadara) bilden.

Ferner ist sie Autorin des Puppenspiels „Vuper – Kater super!“ (2005), sowie verschiedener Kurzgeschichten, Erzählungen, Reiseberichte und journalistischer Artikel.

Beiträge: