Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

been out, [vol.1] – Ein Ausstellungslabor für junge Gegenwartskunst von Bohème Précaire in Kooperation mit 2010LAB.tv

4 Dezember, 2011 von · Keine Kommentare

Ausstellung been out, [vol.1] zeigt internationale Positionen zeitgenössischer Kunst +++ Eröffnung am 3. Dezember 2011 in der Ständigen Vertretung, Dortmund

SomImportantPeople

Im Rahmen der Ausstellung been out, [vol.1], organisiert von der Kulturinitiative Bohème Précaire in Kooperation mit 2010LAB.tv, werden sechs Positionen junger Künstlerinnen und Künstlern aus Argentinien, Brasilien, Deutschland, Estland, Kolumbien und Südafrika vom 3. bis 10. Dezember 2011 in der 2. Etage der Ständigen Vertretung in Dortmund zu sehen sein. Die Arbeiten wurden aus über 200 per E-Mail eingereichten Bewerbungen ausgewählt, die sich mit der „Krise des urbanen Raums“ auseinandersetzen. Alle eingereichten Arbeiten werden in der Online-Galerie des Kulturportals 2010LAB.tv (www.2010LAB.tv/been-out) veröffentlicht.

Thema von been out, [vol.1] ist die Wiederaneignung öffentlicher Räumen durch künstlerische Strategien. Die Bandbreite der Arbeiten reicht von der performativen Anwendung des Internetdienstes Google Maps (Murray Gaylard: Huh?) über eine spielerische Intervention zur Re-Politisierung des öffentlichen Raums (Theorie- und Praxisgemeinschaft Dr. Fahimi: Bürgerinitiativengenerator) bis hin zur Veränderung der Logik urbaner Räume durch eine poetische Erzählung (Andrea Acosta Fonrodona: Sketches for Found Sculptures II).

Eine interaktive Klanginstallation (Andrus Lauringson: Reply-Replay), Street-Art in der Dortmunder Innenstadt (Natalia Blanco und Betiana Bellofatto: Some Important People and Friends), Performance/Skulptur (ZASD: Arrow Pieces), Graffiti (Showcase von Mason) und temporäre Skulpturen, die in der Dekonstruktion des Stadtraums neue Perspektiven erzeugen (New York & Marrakech revisited), komplettieren den Querschnitt junger zeitgenössischer Kunst, den been out, [vol.1] präsentiert.

Die Künstlerinnen und Künstler entwickeln im Rahmen von been out, [vol.1] Ideen, wie dysfunktionale urbane Umgebungen als kommunikative und soziale Räu¬me neu erschlossen werden können. Gemeinsames Ziel ist ein Auf¬brechen der durch alltägliche Routine und ökonomische Regeln geprägten Logik des Stadtraums durch künstlerische Interventionen.

Die Eröffnung der Ausstellung been out, [vol.1] findet am Samstag, 3. Dezember 2011, um 18:00 Uhr in der 2. Etage der Ständigen Vertretung (Hoher Wall 15, 44137 Dortmund) in Anwesenheit der beteiligten Künsterinnen und Künstler statt. Im Rahmen der Vernissage spielen die Dortmunder Bands Teamforest und Sisterkingkong sowie das The Beat DJ-Team. Die Aftershowparty findet in der Bar Sissikingkong statt.

Der Eintritt zur Ausstellung und allen Veranstaltungen ist frei.

been out, [vol.1] wird ermöglicht durch die freundliche Unterstützung des european centre for creative economy (ecce), des Kulturbüros der Stadt Dortmund, des Generalkonsulats der Niederlande in Düssel¬dorf und der DEW21.

Medienkontakt ecce
Astrid Wellenberg
Radar Musik & Unterhaltungs GmbH
Brückstrasse 33 | 44787 Bochum
Telefon: +49 (0)234 32487-16
Email: a.wellenberg@radar-net.de

Medienkontakt Bohème Précaire
Fabian Saavedra-Lara
Projektleitung
c/o Ständige Vertretung
Hoher Wall 15 | 44137 Dortmund
Email: fsl@bohemeprecaire.com

SomImportantPeople

Die Jurymitglieder sind:
Dr. Inke Arns (Hartware MedienKunstVerein, Dortmund)
Amira Gad (Witte de With, Center for Contemporary Art, Rotterdam)
Dr. Barbara Honrath (Goethe-Institut Niederlande, Amsterdam)
Klaas Kuitenbrouwer (Virtueel Platform, Amsterdam)
Dr. Duncan White (St. Martins College, London)

been out, vol. 1
Ein Ausstellungslabor für junge Gegenwartskunst von Bohème Précaire in Kooperation mit 2010LAB.tv

Ausstellungszeitraum: 3.-10. Dezember 2011
Ort: Ständige Vertretung (2. Etage)
Hoher Wall 15, 44137 Dortmund-Mitte

Öffnungszeiten Ausstellung: 14:00-20:00 Uhr (4.-10. Dezember 2011)
Bei Abendveranstaltungen bis max. 23:00 Uhr

Ausstellungseröffnung / Konzerte / Party
Samstag, 3.12.2011

Bands: Teamforest Drone Quartet und Sisterkingkong

DJs: The Beat DJ-Team (Dortmund) und weitere ausgewählte DJ-Sets, präsentiert vom Ruhr Gestalten Magazin

Beginn: 18:00 Uhr (pünktlich / Konzerte)

Ort: Ständige Vertretung, 2. Etage

Aftershowparty: Myths of the Near Future
ab 23:00 Uhr im Sissikingkong
(Landwehrstr. 17, 44147 Dortmund)

DJs: Annika from Above 1980 & Rick Dangerous

Projektpartner:
NRW: Hartware MedienKunstVerein, 2010LAB.tv, Heimatdesign, Neue Kolonie West, Dortmunder U – Zentrum für Kunst und Kreativität, Kulturbüro Dortmund, The Beat, Myths of the Near Future, Rapid Eye Movies. NL: Virtueel Platform (Amsterdam), Worm (Rotterdam). GB: Central St Martins College of Art and Design (London). Media Partner: Ruhr Gestalten.

Weitere Informationen:
www.bohemeprecaire.com
www.facebook.com/beenout
www.2010lab.tv/been-out

Kategorien: Frontpage · Nachrichten

Tags: , , , ,

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Noch hat keiner kommentiert. Machen Sie den Anfang!

Kommentar schreiben