Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

Branimir Georgiev: “Meine große Liebe gilt der bildenden Kunst”

6 Mai, 2010 von · Keine Kommentare

Ein Interview von Elisaveta Baltova mit dem Künstler Branimir Georgiev

branimir_georgiev

Wie würden Sie sich, mit wenigen Wörtern, beschreiben?

Sich selbst zu beschreiben, ist schwierig und subjektiv. Normalerweise wird es von den anderen Menschen getan.
Ich bin ein ganz normaler Mensch mit Schwächen und Stärken.

Tetraptychon_Jahreszeiten


Sie beschäftigen sich mit Kunst und Design. Wie sind Sie dazu gekommen?

Als Kind entdeckte ich, dass mir das Malen viel Freude macht. Das wollte ich nicht nur als Hobby haben, sondern mich im Kunstbereich beruflich entwickeln. Deswegen habe ich später Kunst und Kunstpädagogik studiert.

Diptychon_Erde

Würden Sie auch gerne etwas anderes arbeiten/machen, oder ist die Kunst ihre große Liebe?

Meine große Liebe gilt der Bildenden Kunst. Wie schon erwähnt, habe ich auch Pädagogik studiert. Das ermöglicht mir eine Beschäftigung als Lehrer. Außer der Kunst, kann ich auch andere Sachen pädagogisch vermitteln, aber Kunst zu unterrichten macht mir besonders viel Spaß. Ganz auf Kunst verzichten, kann ich nicht.

Rad_des_lebens

Wann haben Sie Ihr Talent entdeckt?

Das habe ich Ihnen mit der zweiten Frage schon beantwortet.
Gleichzeitig haben es auch meine Eltern entdeckt, als ich noch ein ganz kleines Kind war. Dann haben sie mich künstlerisch gefördert.

blau_und_rot


Ist die Kunst heutzutage geschätzt? Was meinen Sie?

Heute, in der Ära der Medien, ist es schwieriger als früher, sich im bildnerischen Bereich zu behaupten. Allerdings wird es immer Menschen geben, die sich über das Mittelmaß erheben. Ihre Kunst wird immer geschätzt sein. Vor allem ist die Rolle der Gesellschaft maßgebend dafür, ob eine Kunstart geschätzt wird.

inferno_ia_sl


In welcher Epoche würden Sie gerne leben und warum?

In der Zeit, vor der Entdeckung der Fotografie. Sicher gab es damals mehr Bedarf für „künstlerische Hände“.

morgen_frueh


Was inspiriert Sie?

Viele Sachen können mir als Inspirationsquelle dienen. Manchmal sind das ganz banale Dinge.

sinfonie_rosarot

Auf welche Ihrer Eigenschaften sind Sie stolz?

Ich habe wenige Eigenschaften, mit denen ich zufrieden bin. Stolz ist ein starkes Wort.
Vielleicht könnte man sagen, dass ich etwas Geduld habe…

rickmer_rickmers

Was machen Sie an Ostern? Wo feiern Sie?
Ich werde in Lübeck sein, um dort mit meiner Schwester zusammen zu feiern.

michel_bg_bg


Ich hoffe, dass Sie die Fragen interessant fanden.

Ja, Ihre Fragen waren sehr interessant. Sie haben mich zum Nachdenken angeregt.

CSD_Aufriss

1975 ist Branimir Georgiev in Russe, Bulgarien geboren. 2002 machte er sein Magisterdiplom im Fachbereich Pädagogik der Bildenden Künste an der Uni Veliko Tarnovo. Dann setzt er seine Weiterbildung in Grundschulpädagogik, an der Uni Hamburg, fort. Er spricht Deutsch, Bulgarisch, English und Russisch. Momentan lebt Branimir in Hamburg.

Ausstellungen und Projekte:

05. 1995 Frühlingssalon, Städtische Galerie, Russe, Bulgarien
05. 1999 Frühlingssalon, Städtische Galerie, Russe, Bulgarien
10. 2005 Jahresausstellung, Galerie Dekorat, Lübeck, Deutschland
07- 08.2007 Sommeraustellung Galerie Anne Moerchen, Hamburg, Deutschland

Auszeichnungen:
06. 2001 Zweiter Preis im Wettbewerb für originales Bild auf dem Folklore Festival Veliko Tarnovo, Bulgarien

Wettbewerbe in Deutschland:

Wettbewerb „ Hansaplatz“ St. Georg – 09.2009
Aktion „ Adventskalender St. Georg“ – 12.2009

Er sagt über sich:

Besonders aktiv ist er in der letzten Zeit als Kunstpädagoge.
Er leitet Kurse in Bildender und Digitaler Kunst für Kinder und Erwachsene.
Hier finden Sie eine Referenz für sein Töpferkursangebot an den Grundschulen.
Am Kulturhaus Süderelbe leitet er einen Acrylmalkurs.
Für Studenten gibt er an der Uni Hamburg einen Photoshopkurs.
Als Mitglied der kmk, eine Tochterorganisation der Freunde der Kunsthalle, bietet er Führungen in den Hamburger Museen an.
Im letzten Jahr hat Branimir eine Anpassung seines bulgarischen pädagogischen Abschlusses an der Uni Hamburg gemacht. Er wartet zurzeit auf eine Referendarstelle im Hamburger Schuldienst.

Kategorien: Frontpage · Um die Welt · Visual Arts

Tags:

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Noch hat keiner kommentiert. Machen Sie den Anfang!

Kommentar schreiben