Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

Buchvorstellung in Berlin – „Begegnungen im Pirin Gebirge”

9 Juli, 2009 von · Keine Kommentare

Das BKI lädt Sie und Ihre Freunde herzlichst am 09.07.09

Um 19:00 Uhr zur Buchvorstellung von Prof. Dr. Frank Pobell ein.

Im

BULGARISCHEN KULTURINSTITUT

Berlin, Leipziger Straße 114-115

liest am


Donnerstag, 09. Juli 2009 um 19:00


Prof. Dr. Frank Pobell

aus seinem Buch


„ B E G E G N U N G E N im P I R I N G E B I R G E “

( mit Bildern )


Expose zum Buch

Ihre gemeinsame Liebe zur Natur inspirierte den Autor und seine bulgarische Frau 1994 zu einer mehrtägigen Wanderung durch das bulgarische Pirin Gebirge. In seinen südlichen Ausläufern erreichen sie das Dorf Roshen. Sie verlieben sich in das bezaubernde Dorf mit seinen freundlichen, meist älteren Bewohnern und beschließen inmitten der beeindruckenden Berge Südwest Bulgariens ein Ferienhaus zu bauen.

Buch-DeckblattDie auftretenden Komplikationen, viele beglückende, skurrile oder ernüchternde Erlebnisse im Nachwende-Bulgarien, zusammen mit den Schilderungen von „Land und Leuten“ sowie von „Fauna und Flora“ Südwest Bulgariens sind Gegenstand der mit viel Lokalkolorit ausgeschmückten Episoden.

Im Mittelpunkt aber stehen die Begegnungen mit außergewöhnlichen Menschen. Hierzu zählen z.B. die Diskussionen mit dem über 80jährigen Onkel Boris, der sich vor 30 Jahren in eine Hütte in den Bergen zurückgezogen hat, um Problemen mit den kommunistischen Machthabern aus dem Weg zu gehen; aber auch die bühnenreife Verhandlung zwischen drei Roma beim Verkauf eines Pferdes oder die Verhandlungen mit einem Dorfbewohner, der „1 Million egal in welcher Währung“ für den Verkauf einer kleinen Wiese verlangt und erhalten hat; oder schließlich die 10 Jahre anhaltende Inbesitznahme des berühmten Roshen Klosters – das nur etwa 1 km vom Haus des Autors entfernt liegt – durch einen als Popen „verkleideten“ Fremden.

Im BKI, Eintritt frei

Kategorien: Frontpage · Nachrichten

Tags: , , ,

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Noch hat keiner kommentiert. Machen Sie den Anfang!

Kommentar schreiben