Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

Die zweite Ausgabe des »literarisch engagierten Europabreviers« ist nun im Buchhandel

29 Juni, 2012 von · Keine Kommentare

Grenzlos Cover

Die Anthologie hat die Bulgarische Literatur zum Schwerpunkt. Die dreizehn Stimmen, die uns sowohl in die Geschichte wie die Gegenwart Bulgariens führen, sprechen vielfach bereits durch ihre Namen: Christo Botev, Stojan Mihajlovski, Konstantin Pavlov, Angel Wagenstein, Vladimir Zarev, Kalin Terzijski, Galina Zlatareva, Ivan Kulekov, Mirela Ivanova, Kristin Dimitrova, Dimo Alexiev, Paraskeva Nikoltscheva-Mau.

Erstmals wird hier ein Text aus Georgi Markovs »Reportagen« in Deutsch gedruckt, die den Anlass boten für den legendären »Regenschirmmord« am 7.September 1978 in London, dem Geburtstag des damaligen kommunistischen Machthabers in Bulgarien, Todor Shivkov.

In profunden Essays von Jürgen Nielsen-Sikora zu Christian Linder und von Manfred Loimeier zur deutschen Sprache als »zollfreiem Imaginationsraum« setzen auch diese Autoren neue Lese- und Denkimpulse.

Auch durch Beiträge von Meinrad Braun und der Herausgeber soll erneut erreicht werden, was – bezogen auf die Erstausgabe – der Mannheimer Morgen: reizvoll vielfältig nannte.

»Meine Sache ist die, im Gesamt der bulgarischen Verhältnisse etwas zu finden, das uns auf beeindruckende Weise einen neuen Akzent dessen vermittelt, was es heißt, Mensch zu sein.«
Thomas Frahm

Thomas Frahm / Klaus Servene (Hg.):
europabrevier grenzenlos 2 – eine literarische Bulgarienreise, ein Puzzle & andere Wegbeschreibungen aus der Enge;
Andiamo-Verlag, Mannheim Juni 2012;
248 Seiten, broschiert; 15.80 €.
ISBN: 978-3-936625-19-6

Die Publikation wird vom Kulturamt der Stadt Mannheim gefördert!

Kategorien: Frontpage · Nachrichten

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Noch hat keiner kommentiert. Machen Sie den Anfang!

Kommentar schreiben