Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

DÜSSELDORF feierte SCIENCITY

29 September, 2013 von · Keine Kommentare

Heute aus Düsseldorf

Am 27. September feierten die drei Düsseldorfer Hochschulen – FH Düsseldorf als Koordinator und Organisator, Heinrich-Heine-Universität und Robert Schumann Hochschule sowie die Stadt Düsseldorf zusammen mit 300 europäischen Städten die erste Nacht der Wissenschaft in Düsseldorf.

DSC_0057a

Sciencity Duesseldorf erfüllte am vergangenen Freitag alle Erwartungen und begeisterte über 10.000 Besucher, die sich über aktuelle Forschungsprojekte und -trends informierten, zahlreiche Installationen bewunderten und viele Experimente ausprobierten.

1a

2a

Es gab einiges zum Bestaunen wie der Kids Sustainable Dance Floor oder das mobile Planetarium für junge Klimaforscher, Heinrich Heine als Avatar und Rapper sowie der virtuelle Opernsänger Caruso. Podiumsdiskussionen, Science Slam, Probefahrten mit innovativen Elektrofahrzeugen, Flying Cubes, Erfindungen aus Düsseldorf, zahlreiche Performances und eine Abschlussparty mit Sustainable Dance Floor rundeten den Abend ab.

02
Die Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW Svenja Schulze hielt eine Rede
Foto: desenze

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Dirk Elbers, die Ministerin für Innovation, Wissenschaft und Forschung NRW Svenja Schulze, Vertreter der Hochschulen und offizielle Gäste aus Industrie und Politik zeigten sich beeindruckt von dem innovativen Konzept und die gelungene Umsetzung.

03
OB Elbers wünschte sich Sciencity auch im nächsten Jahr
Foto: desenze

Mehr als 100 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler begeisterten ein bunt gemischtes Publikum aus allen Altersgruppen mit mehr als 80 Aktionen der Themenfelder “Geschichte und Stadt”, “Technologie und Gesellschaft”, “Medien und Kommunikation”, “Medizin und Technik”, “Energie und Umwelt” und “Europa und Zukunft”.

04

05

06

Das Konzept des über 10 Stunden dauernden Events wurde von Frau Dessislava Berndt, Dezernentin Forschung & Transfer der FH Düsseldorf, entwickelt und gewann als bester Antrag aus Deutschland die Unterstützung des EU-Generaldirektorats für Forschung.

07

10
Experiment on chatting bodies mit Fabien Prioville und Pascal Merighi
Foto: desenze

Gemeinsam mit den Design-Professoren Wilfried Korfmacher und Rainer Zimmermann und Studenten der FH Düsseldorf wurde die Dachmarke SCIENCITY DUESSELDORF und die Werbekampagne der Nacht erarbeitet. Mit einem Sciencity Magazin, präsentierten die Kommunikationsdesignstudenten der FH Düsseldorf einige der teilnehmenden Forscher mit Interviews und Bildern und weckten im Vorfeld die Neugier der Besucher.

08
Sustainable Dance Floor, Foto: desenze

Die Umsetzung der Nacht wurde vom Dezernat Forschung & Transfer der FH Düsseldorf mit der Unterstützung des Vizepräsidenten für Forschung & Transfer Dr. Dirk Ebling, Partnern aus der Heinrich-Heine-Universität und Robert Schumann Hochschule sowie der Stadt Düsseldorf und zusammen mit der Düsseldorfer Event-Agentur Schlieter & Friends und der Partneragentur “White Label Events” realisiert.

www.sciencity-duesseldorf.de

Kategorien: Frontpage · Nachrichten · Um die Welt

Tags: , , , ,

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Noch hat keiner kommentiert. Machen Sie den Anfang!

Kommentar schreiben