Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

Eine Nacht in Valencia

23 Juni, 2012 von · Keine Kommentare

Kurt Buschmann

Kurt Buschmann
Foto: Russ Stringfield

Rosenstürze brachen ohne Umwege aus Augen und Mündern dieser Temperamentseelen, trunken von den Verdichtungen, die sich über den Bühnenrand direkt in die Herzkammern pulsten und Wellen anbranden ließen, die den Sound und den Rhythmus dieser fiebrierenden Atmosphäre zu Diamanten schliffen.

Aufheulend und flüsternd schrieben wir den bluesgefunkten Soul nicht nur auf die sichtbare Haut. Die Luft voll, feucht und feuchter und kein Entrinnen. Schwere Shufflegrooves klatschten sich durch den Raum an Türen und Wände, glitten zu Boden, ergiffen Beine und schüttelten lustgepeitscht die Körper dieses Funvolks.

Ein Duell zwischen ihm und uns entfachte, heiß, schnell und gnadenlos, bis der letzte Damm brach, die Grenzen der Bühne fielen und die Welle den Raum flutete. Falsche Götter stürzten und verschwanden durch die Kanalisation. Körper flossen ineinander, strudelten immer schneller dem Siedepunkt entgegen. Augen feuerten Lachsalven ab, trafen unser letztes Sprengstoffdepot und ließen jeden einzelnen von uns am Höhepunkt explodieren gleich dem Urknall.

Stille. Die andere Realität zeigt 4.38 Uhr. Ein Teil dieser Stadt schält sich bereits aus anderen Träumen, die anderen versuchen die ihren verzweifelt zu finden und wir, wir bringen mit drei, vier Wodka das Adrenalin zu Bett.

© Kurt Buschmann – Valencia, 13. Mai 2008

Kategorien: Art Café · Frontpage

Tags: ,

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Noch hat keiner kommentiert. Machen Sie den Anfang!

Kommentar schreiben