Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

Filmfest Emden-Norderney:

9 Juni, 2013 von · Keine Kommentare

Georg Maas bekommt NDR Filmpreis für den Nachwuchs

images (1)
Foto: NDR

Der diesjährige NDR Filmpreis für den Nachwuchs geht an Georg Maas für sein Werk “Zwei Leben”. Holger Ahäuser, Leiter des NDR Studios Oldenburg, überreichte Maas die mit 5000 Euro dotierte Auszeichnung am Sonntag, 9. Juni, im Rahmen des 24. Internationalen Filmfests Emden-Norderney.

Der NDR Filmpreis für den Nachwuchs wird für die Regie eines deutschen Erstlings- oder Zweitlings-Spielfilms verliehen, der im Rahmen der Wettbewerbsaufführungen die höchste Bewertung durch das Publikum bekommt.

Im Mittelpunkt von “Zwei Leben” steht Katrine, die glücklich mit ihrem Mann, den sie über alles liebt, und ihrer Familie in Norwegen lebt. Als nach dem Fall der Berliner Mauer ein junger Anwalt aus Deutschland auftaucht, droht ihr Glück jedoch aus den Fugen zu geraten.

Denn Katrine trägt eine schwere Last mit sich herum: Als Tochter einer Norwegerin und eines deutschen Soldaten wurde sie während des Zweiten Weltkrieges in ein deutsches Erziehungsheim verschleppt.

Das Buch für die deutsch-norwegische Koproduktion schrieb Georg Maas gemeinsam mit Christoph Tölle, Ståle Stein Berg und Judith Kaufmann nach dem Roman “Eiszeiten” von Hannelore Hippe. Die Hauptdarsteller Juliane Köhler und Ken Duken lernten für den Film extra Norwegisch.

Hinter der Kamera stand Judith Kaufmann, neben Köhler und Duken spielen u. a. Liv Ullmann, Sven Nordin, Julia Bache-Wiig und Rainer Bock. Produktion: Zinnober Film, Helgeland Film, B&T Film / Dieter Zeppenfeld, Axel Helgeland, Rudi Teichmann.

***************************************
NDR Presse und Information

Kategorien: Frontpage · Nachrichten

Tags: ,

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Noch hat keiner kommentiert. Machen Sie den Anfang!

Kommentar schreiben