Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

King Ping – Der Wuppertaler Krimi Teil 2

7 April, 2011 von · Keine Kommentare

O-Töne der Darsteller

Heute aus

Ein Krimi von und gedreht in Wuppertal soll demnächst produziert werden. Filmverleiher, TV-Sender, die Filmstiftung und Sponsoren sollen jetzt schnellstens gefunden werden.

Heute lesen Sie einige Meinungen der teilnehmenden Schauspieler zu dem Projekt.

“In meiner Heimatstadt zu drehen
ist immer etwas Besonderes. Dass
Wuppertal jetzt „Krimistadt“ wird,
ist das I-Tüpfelchen.”

Pressebild_A_K_Kramerq
Ann-Kathrin Kramer, Darstellerin Rolle „Doba“, Foto: Uwe Stratmann

“Meine „Kollegen“ sind nicht Polizisten, sondern Pinguine – und das an
der Wupper! Was will man mehr als Schauspieler?”

Pressebild_S_Radzei
Sierk Radzei, Darsteller Rolle „King Ping“, Foto: Kerstin Söhngen

“Dieser Film ist wie die Stadt Wuppertal,
in der er spielt: bucklig, aus der Reihe tanzend und auf seine ganz eigene Art und Weise charmant.”

Pressbild_J_Voosen
Jana Voosen, Darstellerin Rolle „Dr. Nicole Werner“, Foto: Kerstin Söhngen

“Sympathisch. Schräg. Besonders. Vor allem aber – gute Crew, gute Kollegen, sprich: Menschen, mit denen ich gern zusammenarbeite.”

Pressebild_M_Schenk
Michael Schenk, Darsteller Rolle “Rainer Ellbroich”, Foto: Stefan Klüter

Kategorien: Allgemein · Frontpage · Nachrichten · Szene · Um die Welt · Visual Arts

Tags: , , , , ,

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Noch hat keiner kommentiert. Machen Sie den Anfang!

Kommentar schreiben