Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

Zwei Lesungen von Georgi Gospodinov in Berlin

25 September, 2008 von · Keine Kommentare

Georgi Gospodinov
Foto: Vera Traianova

Der bulgarische Schriftsteller Georgi Gospodinov wird an zwei Lesungen während des diesjährigen Literaturfestivals in Berlin teilnehmen.

Das Festival präsentiert die literarische Vielfalt zeitgenössischer Prosa und Lyrik aus aller Welt. Die eingeladenen Autorinnen und Autoren lesen ihreTexte im Original. Danach tragen Schauspieler die deutsche Übersetzung vor. Moderatoren und Dolmetscher ermöglichen anschließend Gespräche zwischen dem Publikum und den Autoren. Der Schwerpunkt des Festivals in diesem Jahr ist Afrika.

Allgemeine Informationen zu der Lesungen von Georgi Gospodinov

Literaturfestival in Berlin27.09.2008, 19.30 Literaturen der Welt
Haus der Berliner Festspiele, Seitenbühne

Poetry Night III. Georgi Gospodinov (Bulgarien), Nora Iuga (Rumänien), Michael Lentz (Deutschland), Wassyl Machno (Ukraine/USA) und Mihály Víg (Ungarn)
Moderation: Silke Behl
Sprecher: Frank Arnold, Astrid Gorvin

4. Okt. 2008, 20.30 Kaleidoskop
Ort: Haus der Berliner Festspiele, Oberes Foyer
Moderation: Knut Elstermann
Sprecherin: Kathleen Gallego Zapata

Der Autor liest aus seinem Buch “Natürlicher Roman”. Außerdem stellt er zwei erstmals vor kurzem übersetzte skurrile Prosastücke vor, „Eine Fliege im Pissoir“ und „Erste Schritte“.

Haus der Berliner Festspiele
Schaperstraße 24 • 10719 Berlin
Tel.: 030 – 254 89 100
U9 U3 Spichernstr.

Kategorien: Art Café · Frontpage

Tags: , ,

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Noch hat keiner kommentiert. Machen Sie den Anfang!

Kommentar schreiben