Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

Neue Arbeitswelt

14 März, 2016 von · Keine Kommentare

Heute aus Düsseldorf

In unserer Serie „Heute aus …“ berichten wir regelmäßig über das Leben, das Engagement und die Bürgerinitiativen in verschiedenen Städten.

Heute geht es um das Thema „neue Arbeitskultur“, bei der Prinzipien wie „Coworking“, „Gemeinwohl“ und „Nachhaltigkeit“ eine große Rolle spielen. Ein Vorreiter beim Vorantreiben dieser Themen in Düsseldorf ist der Coworking Space GarageBilk, der in wenigen Monaten einen neuen Standort beziehen wird. Aus diesem Anlass möchten wir hier die Entwicklungspläne für den neuen FACTORY CAMPUS vorstellen.

Der Coworking Space GarageBilk ist bekannt für seine Pionierarbeit in Düsseldorf zu den Themen Neue Arbeitskultur, FabLab, Nachhaltigkeit, Gründung und innovative Veranstaltungsformate wie z.B. die FuckUpNight. Anerkennung dafür wurde auch seitens europäischer Institutionen bezeugt, in dem ein innovatives Sustainable Startup Program aktuell gefördert wird.

SSP_Visual
https://garagebilk.de/eu-projekt/

Seit 2010 bringt der erste Coworking Space Düsseldorfs die unterschiedlichsten Akteure in seinen nicht mal 1.000 qm großen Teil eines nostalgischen Garagenhofes aus den 50iger Jahren in Bilk zusammen und vernetzt Mittelständler, Startups, Gründer, Corporates, Freelancer, Maker, Hacker, Entrepreneure und Innovatoren mit Hilfe von Veranstaltungen, Workshops, Open Innovation events und BarCamps.

Die GarageBilk selbst ist ein kreatives Startup und ist deshalb gewohnt, agil und hochflexibel in der hochdynamischen Arbeitswelt zu arbeiten. Das Düsseldorfer Startup hat bewiesen was aus einer Garage alles entstehen kann.

0065_garagebilk_kleiner

DSC_0397-1030x687

Eventraum_OpenSpace2_011
Fotos: GarageBilk

Um die Entwicklung Düsseldorfs als Startup-Metropole voranzutreiben, macht GarageBilk den nächsten Schritt und schafft ein kollaborierendes und hochgradig vernetztes Ökosystem auf großem Raum.

01
Die 180m lange Produktionshalle auf dem neuen Campus, Foto: Denise Yahrling, www.deniseyahrling.com

FACTORY CAMPUS heißt dann der neue Campus der GarageBilk, der bald das 34.000 qm große Areal der ehemaligen Metso Recycling-Maschinenfabrik in der Erkratherstraße 401 in Düsseldorf beziehen wird. Ein 3.000 qm großes Verwaltungsgebäude und mehrere Produktionshallen bieten ausreichend Platz für die neue Arbeitswelt.

An einem Ort wird man dann gleichzeitig arbeiten, sich vernetzten, sich fit halten, Prototypen entwickeln, kleine und große Veranstaltungen und Weiterbildungsprogramme besuchen oder selbst umsetzten. Dazu sind Übernachtungsmöglichkeiten und Gastronomie geplant.

02
Halle im Neuen Campus, Foto: Denise Yahrling, www.deniseyahrling.com

FACTORY CAMPUS soll ein Ort für kooperatives Business werden, welches das Eis zwischen klassischer und neuer Arbeitswelt bricht, Begegnung herstellt und Werte schafft. Er soll ein Ort werden, der von Startups, Mittelstand, Industrie, der öffentlichen Verwaltung, den Universitäten, Kammern, Verbänden und IT-Netzwerken gleichermaßen als Raum für Innovationen und als ’BuildingBusiness’ verstanden wird.

Und wie der Name FACTORY schon sagt, soll in der ehemaligen Recycling-Maschinenfabrik von Metso weiterhin fabriziert, gewerkelt und gebastelt werden. „Do it yourself“-Labs wie die beispielsweise bereits bestehende FabLab (Fabrication Laboratory) und andere Formate sollen das Prinzip des handwerklichen Entstehens wiedergeben. Und als CAMPUS soll eine breite Wissensplattform für alle angeboten werden, bei der jeder von jedem lernen kann. Mit dem neuen Campus soll ein einzigartiges Stadt in Stadt – Konzept umgesetzt werden, das ein neuartiges Modell des gemeinschaftlichen Schaffens und Austauschs schafft.

03
Der Neue Campus, Foto: Denise Yahrling, www.deniseyahrling.com

Bereits jetzt wird das 3.000 qm große ehemalige Verwaltungsgebäude umgebaut und ‚fit‘ gemacht. In der nächsten Phase soll die 180 m lange Produktionshalle erschlossen werden. Dort werden sog. Work-Stations (Container/Cubicles) hineingebracht.

Bis es soweit ist, wird ein Teil der Halle bereits als Eventfläche nutzbar gemacht. Dort werden am 13.April 2016 um 19.30 Uhr die erste Veranstaltung und das Soft-Opening innerhalb der Startup week stattfinden.

Start(Up) BIG-biz” (http://www.startupwoche-dus.de)

Im Rahmen der Start-up Woche Düsseldorf findet die Start(Up) BIG_biz Night im zukünftigen Domizil des Coworking Space Garage Bilk “Factory Campus” statt, das über 34.000 qm groß ist. Das Soft-Opening läutet eine beeindruckende neue Ära ein, die mit dem Factory Campus beginnt.

Jedes Startup strebt ins Big Biz, aber die wenigsten schaffen es. Welche Schlüsselfaktoren sind es die aus Startups, Big-Biz-Player werden lassen? Im Charme der alten Industriehalle teilen erfolgreiche Startups ihre Erfolgsgeheimnisse und persönlichen Highlights mit der Community, u.a. Malte Siewert, trivago (Gründer/Geschäftsführer) und Yvonne Firdaus, GarageBilk & Factory Campus (Gründerin & Geschäftsführerin).

TICKETS ÜBER EVENTBRITE:
https://www.eventbrite.de/e/startup-big-biz-auf-dem-factory-campus-tickets-22735243726

Weitere Infos:
https://garagebilk.de/event/startup-big-biz-auf-dem-factory-campus/

Informationen zum Factory Campus:
KONTAKT: Yvonne Firdaus
E-Mail: yvonne.firdaus@garagebilk.de

Kategorien: Frontpage · Nachrichten · Szene

Tags: , , , , , , ,

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Noch hat keiner kommentiert. Machen Sie den Anfang!

Kommentar schreiben