Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

So geht Ehrenamt in Wuppertal

25 September, 2015 von · Keine Kommentare

Heute aus

In unserer Serie „Heute aus …“ berichten wir regelmäßig über das Leben, das Engagement und die Bürgerinitiativen in verschiedenen Städten. Heute geht es um das Thema Ehrenamt, bei dem die Stadt Wuppertal besonders aktiv ist.

Das Zentrum für gute Taten e. V. – Freiwilligenagentur Wuppertal – präsentiert gemeinsam mit der Initiative (M)eine Stunde für Wuppertal das Thema Ehrenamt zentral und bürgernah in den City-Arkaden der Stadt.

P1120494
Wuppertal von oben, Foto: desenze

Unter dem Motto „So geht Ehrenamt in Wuppertal“ gibt es am 1. und 2. Oktober ganztägig ein buntes Programm in der beliebten Einkaufsmeile. Dazu werden gemeinsam mit verschiedenen anderen Vereinen viele Aktionen wie Diashow, Mal- und Bastelaktionen für Kinder, Beratung zum Ehrenamt, LED-Show, Projektpräsentation u.a. angeboten. An beiden Tagen können sich die Besucher von 10:00 bis 20:00 Uhr rund um das Thema Ehrenamt informieren.

Plakat_Orientierung_Ulla

Ehrenamt hat in Wuppertal eine lange Tradition. Hier wurde im 19 Jh. das Elberfelder System (auch Elberfelder Modell genannt) der Armenfürsorge und des Prinzips der Ehrenamtlichkeit entwickelt, die bis über die Stadt- und Landesgrenzen hinaus bekannt wurde. Die Bedeutung der Wuppertaler Stadtgeschichte basierend auf Miteinander, Hilfe und Verantwortung wird durch die Präsentation der zahlreichen Organisationen, Projekten und ehrenamtlichen Helfern an beiden Tagen in Wuppertal nochmal deutlich werden.

Das Zentrum für gute Taten e.V. wurde 2012 gegründet und unterstützt zusätzlich die Zusammenarbeit zwischen der Servicestelle Ehrenamt der Stadt Wuppertal und der Initiative “(M)eine Stunde für Wuppertal”. Die Organisation ist erste Anlaufstelle für alle, die sich ehrenamtlich engagieren möchten oder auf der Suche nach ehrenamtlichen Mitstreitern für eine gute Sache sind.

Das Zentrum für gute Taten verfügt über eine Datenbank mit rund 550 ehrenamtlichen Angeboten von 280 gemeinnützigen Organisationen. Seit dem Start der Freiwilligenagentur im März 2013 hat sich die Zahl der registrierten Ehrenamtlichen auf fast 600 gesteigert.

Zentrum für gute Taten
plakat
Öffnungszeiten:
Dienstag von 10 bis 14 Uhr und Donnerstag von 10 bis 18 Uhr
Mehr Infos unter: www.zentrumfuergutetaten.de
Höhne 43, 42275 Wuppertal
Tel.: 0202 94620445 oder post@zfgt.de

Laut der in 2006 gegründete Initiative „(M)eine Stunde für Wuppertal“ sind mehr als 100.000 Menschen in Wuppertal ehrenamtlich tätig. Diese Initiative von Bürgern für Bürger setzt sich dafür ein, Wuppertal schöner und bitcoin casino slot games lebenswerter zu gestalten. Als Dank und Anerkennung bekommen die Ehrenamtliche „Die GUTE KARTE“. Bis heute wurden ca. 1.600 Gute Karten ausgegeben, als besondere Anerkennung für ehrenamtliches Engagement.

(M)eine Stunde für Wuppertal
meine-stunde

Sprechzeiten:
Montag bis Freitag von 10 bis 15 Uhr.
Mehr Infos unter: www.meinestundefuerwuppertal.de
Obergrünewalder Str. 8a, 42103 Wuppertal
Tel.: 0202 42 99 08 84 oder info@meinstunde.org

Kategorien: Frontpage · Nachrichten · Szene · Um die Welt

Tags: , , , ,

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Noch hat keiner kommentiert. Machen Sie den Anfang!

Kommentar schreiben