Zu Favoriten hinzufügen
Public Republic random header image

Zeit

1 Januar, 2013 von · Keine Kommentare

Stefan Monhardt

ToniVC
Photo: ToniVC

als wäre sie zu begreifen
legt sich in falten

ich liege in der zeitfalte
ich spüre wie das über mir neben mir weitergeht
wie stoff der rasend an den fingernägeln vorbeiritzt

es ist pause
ich bin im moment außerhalb des spiels

das unsichtbare gedicht spricht
zweideutig über seinen körper
es sagt
an seinem beginn und an seinem ende
stehe die zeit
es sei ausgespart aus dem tod

wenn es damit auch sicher unrecht hat
ist vielleicht doch dies wahr

das unwirkliche gedicht
nimmt sich die wirkliche zeit
und du fällst einen moment mit
dem gedicht in die falte

als sei sie vernehmbar
hörst du die zeit.

Kategorien: Art Café · Frontpage

Tags: ,

Keine Kommentare bis jetzt ↓

  • Noch hat keiner kommentiert. Machen Sie den Anfang!

Kommentar schreiben